FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Konsequent für soziale Anliegen – Miriam Locher nach Bern

Von SP Aesch-Pfeffingen, 3. Oktober 2019

Seit fünf Jahren wirkt Miriam Locher engagiert im Landrat. Sie setzt sich konsequent für von der Gesellschaft vernachlässigte Menschen ein. Sei es ihr Einsatz gegen grössere Schulklassen und die Verschiebung von Sekundarschülern und -schülerinnen oder sei es ihr Engagement für eine Überbrückungsrente für über 50-jährige Arbeitslose.

Während die marktliberalen Parteien lieber den «Markt spielen lassen» und das Rentenalter erhöhen möchten, bringt Miriam Locher mehrheitsfähige Lösungen durch den Landrat. So muss die Regierung eine Überbrückungsrente für über 50-jährige ausgesteuerte Arbeitslose prüfen. Ein Erfolg, der den vernachlässigten Menschen unserer Gesellschaft helfen wird und dringend notwendig ist. Es braucht in Bern Politikerinnen wie Miriam Locher. Politikerinnen die nahe bei den Menschen sind, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sich für die Schwächsten einsetzen. Deshalb wähle ich Miriam Locher und die SP Liste 2 in den Nationalrat.

Jan Kirchmayr, Landrat SP und Präsident SP Aesch-Pfeffingen