FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Ja zur Pflegeinitiative

Von SP Aesch-Pfeffingen, 18. November 2021

Die Pflege-Initiative, über die wir am 28. November abstimmen, ist in meinen Augen längst fällig, denn die Verantwortung, Arbeitsbelastung und die Bedeutung der Pflege werden im Lohnkässeli nicht gewürdigt.
Es nützt nichts, Geld in die Ausbildung zu investieren (Gegenvorschlag), wenn 40% schon nach einigen Jahren den Beruf wieder verlassen, weil die Arbeitsbedingungen unerträglich sind. Mit dem automatischen Gegenvorschlag würden nur Steuergelder verbraten, ohne dass sich die Arbeitsbedingungen verbessern. Speziell die vielen Hilfskräfte in Spitälern und Pflegeheimen arbeiten oft unter nicht zulässigen Arbeitsbedingungen und werden regelrecht ausgebeutet.

Dass der Bund nicht den Mut hat diesem Missstand entgegenzutreten, finde ich beschämend und deshalb brauchen wir jede Stimme, um bessere Arbeitsbedingungen zu erreichen.
Ein «Ja» am 28. November, wird sich spätestens dann auszahlen, wenn Ihre Liebsten oder Sie auf Pflege angewiesen sind.

Nadim Ismail, Physiotherapeut, SP