Wir ergreifen Partei!


Für den Erhalt des Hallenbades

Von SP Aesch-Pfeffingen, 4. Juli 2024

Wir freuen uns sehr über das klare Ja der Gemeindeversammlung zum Planungskredit für den dringend benötigten neuen Schulraum in Aesch. In der Diskussion dominierten Voten, welche die Finanzierung des Schulraums in den Vordergrund stellten. Dabei ging fast unter, dass der Gemeinderat 2027 oder 2028 die Zukunft des Hallenbads zur Diskussion stellen will. Er erhofft sich dadurch Einsparungen. Wir möchten an dieser Stelle festhalten, dass uns der Erhalt des Hallenbades sehr wichtig ist. Das Hallenbad wurde erst vor kurzem saniert (2016) und ist ein wichtiger Standortfaktor für Aesch. Die Aescher Schülerinnen und Schüler lernen dort schwimmen und können auch in der kalten Jahreszeit einen attraktiven Schwimmunterricht geniessen. Wir würden es bedauern, wenn auf diese wichtige Infrastruktur und schlussendlich auch auf den lehrplanrelevanten Schwimmunterricht verzichtet werden müsste. Im Rahmen unseres politischen Engagements in Aesch werden wir uns klar für den Erhalt des Hallenbades einsetzen. Sie möchten uns dabei unterstützen? Gerne können Sie uns kontaktieren.

Claudia Zumsteg, Jean-Pierre Müller, Timo Stahlberger, Pascale Schnell und Jan Kirchmayr