FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


  • Die Gemeindeversammlung von Pfeffingen beauftragt den Gemeinderat – gegen dessen Willen, Vorschläge auszuarbeiten für eine finanzielle Unterstützung des Dom-Projektes von Aesch. Artikel lesen…

  • Dass ein Bau dieser Grössenordnung von einem Bruchteil der Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung durchgewunken wird, ist nicht richtig. Der Bau kostet 19.5 Millionen und es wird hohe Unterhaltskosten geben. Die prognostizierten Einnahmen basieren auf Annahmen, weil diesbezüglich Erfahrungswerte fehlen. Artikel lesen…

  • Viele Argumente zum Grossprojekt «Dom» wurden medial publiziert. Können Kulturveranstaltungen sowie das Vereinsleben in Aesch ohne diesen Bau stattfinden? Ein Blick in Vergangenheit zeigt, dass die Räumlichkeiten zwar knapp waren, aber mehrheitlich Lösungen gefunden wurden. Die Bedarfsabklärung der Gemeinde hat gezielt die Wünsche der Vereine abgefragt und auf diese wurde ungefiltert eingegangen. Entsprechen alle Wünsche auch den wirklichen Bedürfnissen? Wie sieht die Vereinssituation in den nächsten 10-20 Jahren aus. Ist Mitgliederschwund kein Thema? Haben die jüngeren Generationen noch die gleichen Interessen und die Zeit? Und weshalb gehören Kulturveranstaltungen nicht ins Dorf, wo sich die Menschen aktiv begegnen? Artikel lesen…