FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


  • Die Herausforderungen der Volksschule wachsen, die Klassen werden heterogener und in diesem Gefüge bleibt der Auftrag und das Ziel der Lehrpersonen das gleiche: Die Kinder zu einem Bildungserfolg zu führen. Um den Ansprüchen an den Primarschulen gerecht zu werden, haben in den vergangenen Jahren viele umliegende Gemeinden Zivildienstleistende an die Primarschulen geholt. Die Zivildienstleistenden stehen während 42 Stunden pro Woche zur Verfügung und können die Lehrpersonen während des Unterrichts unterstützen und assistieren. Damit stiege gleichzeitig der bekanntlich tiefe Männeranteil an der Primarschule. Artikel lesen…

  • Die Abstimmungs- und Wahlresultate vom vergangenen Sonntag können sich aus SP-Sicht sehen lassen. So stimmte die Bevölkerung dem Vaterschaftsurlaub zu und versenkte die Kündigungsinitiative, das Jagdgesetz und die Kinderabzüge. Artikel lesen…

  • Damit die Jugend eine gerechte und weitsichtige Schulbildung erhält, dafür setze ich mich im Schulrat der Sekundarschule des Schulkreises Aesch-Pfeffingen-Duggingen ein. Seit einigen Jahren bin ich nun aktiv dabei und durfte viele erfreuliche Veränderungen miterleben. Artikel lesen…