FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 22. September 2022

    Die Frauenrenten sind heute ein Drittel tiefer als jene der Männer. Und nun möchte das Parlament und der Bundesrat das Rentenalter der Frauen um ein Jahr erhöhen. Viele Frauen sind erschöpft. Erschöpft vom jahrelangen Jonglieren zwischen Job und Kinderbetreuung.
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 22. September 2022

    Vom Zins jeder Spar- oder sonstigen finanziellen Anlage wird 35% Verrechnungssteuer abgezogen. Sie ist eine Sicherungssteuer auf Erträge von Vermögen und reduziert Steuerkriminalität.
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 22. September 2022

    Echte Gleichstellung bedeutet nicht nur Lohngleichheit, sondern auch Chancengleichheit und gleichhohe Renten. Es ist ein Fakt, dass Frauen heute ein Drittel tiefere Renten als Männer erhalten, resultierend aus tieferen Frauenlöhnen, Lohndiskriminierung, Teilzeitanstellungen und der Tatsache, dass Frauen sehr viel unbezahlte Arbeit leisten in Form von Kinderbetreuung und weiteren Betreuungspflichten, insbesondere wenn die eigenen Eltern/Schwiegereltern pflegebedürftig… Artikel ansehen
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 15. September 2022

    Unzählige Frauen in unserem Land haben viel unbezahlte Betreuungsarbeit geleistet und tun dies nach wie vor. Ergänzend dazu arbeiten viele Teilzeit oder in Branchen mit tieferen Löhnen.
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 15. September 2022

    Der Sommer ist am Ausklingen, doch die Auswirkungen der vergangenen Monate mit Trockenheit sind noch immer sichtbar. Wir müssen uns den Tatsachen des Klimawandels stellen und die Stossrichtung politischer Entscheidungen daran ausrichten.
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 11. September 2022

    Wir Frauen bringen die Kinder zur Welt, erziehen sie, gehen meistens nur Teilzeit arbeiten, hüten die Enkelkinder und pflegen die eigenen Eltern und Schwiegereltern. Für die berufliche Tätigkeit bekommen wir immer noch weniger Lohn als die Männer, können also während unserer Erwerbstätigkeit nicht so viel in die AHV einzahlen.
    Read more...


  • Von SP Aesch-Pfeffingen, 11. September 2022

    Ein gewagter Affront gegenüber der anständigen Bevölkerung: Die Abschaffung der Verrechnungssteurer ermöglicht wenigen Grosskonzernen neue Sonderrechte. Zudem fördert dies die Steuerkriminalität von Grossanlegern und Oligarchen. Das führt insgesamt zu Steuerausfällen von jährlich bis zu 800 Millionen Franken.
    Read more...