FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Danke!

Von SP Aesch-Pfeffingen, 1. Oktober 2020

Die Abstimmungs- und Wahlresultate vom vergangenen Sonntag können sich aus SP-Sicht sehen lassen. So stimmte die Bevölkerung dem Vaterschaftsurlaub zu und versenkte die Kündigungsinitiative, das Jagdgesetz und die Kinderabzüge.

Auch mit dem Wahlausgang der Schulräte und der Sozialhilfebehörde ist die SP Aesch-Pfeffingen sehr zufrieden. Christine Hidber (bisher) wurde in ihrem Amt in der Sozialhilfebehörde bestätigt und Claudia Zumsteg nimmt neu Einsitz in der Behörde. Sie übernimmt den Sitz des abtretenden Hans-Peter Rothen.

Bei den Schulratswahlen wurden sämtliche bisherige Kandidierende der SP wiedergewählt. Dies sind für den Primarschulrat Monika Leu Pfiffner und Nathan Diaz Zeugin und für den Sekundarschulrat Monika Meyer-Frei und Erich Wyss. Im Musikschulrat nimmt neu neben der bisherigen Monika Zeugin Diaz Tobias Schaub Einsitz. Wir möchten uns bei allen Kandidierenden, die sich für ein Amt zur Verfügung gestellt haben, herzlich bedanken!

Auch gilt im Namen der Kandidierenden bei allen Wählerinnen und Wählern für die Unterstützung und das Vertrauen ein grosser Dank! Die erfreulichen Wahlresultate sind uns eine Verpflichtung. Eine Verpflichtung dafür eine Schule zu gestalten, die den Bedürfnissen der Kinder, der Eltern und der Lehrpersonen entspricht.

Bei Anregungen oder Fragen können Sie sich gerne bei den entsprechenden Personen melden. Sie finden deren Mailadressen auf unserer Webseite.

SP Aesch-Pfeffingen, www.sp-aesch-pfeffingen.ch